Hörakustik Gralla

Kinderhörwelt

Warum ist gutes Hören schon beim Säugling wichtig?

Gutes Hören ist gerade im Säuglings- und Kindesalter für eine normale Hör- und Sprachentwicklung besonders wichtig. Die Hörbahnreifung ist Ende des 4. Lebensjahres abgeschlossen, daher ist schnelles Handeln bei einer durch die Klinik oder HNO Arzt diagnostizierten Schwerhörigkeit unerlässlich.

Jede Kinderanpassung erfordert Geduld, Einfühlungsvermögen und Erfahrung. Deshalb kümmern sich ausschließlich ausgebildete Pädakustiker/innen mit langjähriger Erfahrung um eine zuverlässige und altersgerechte Hörmessung und eine fachgerechte, spielerische Anpassung.
Für all Ihre Fragen rund um das Hören Ihres Kindes nehmen wir uns gerne Zeit und stehen Ihnen von der Auswahl des optimalen Hörsystems bis hin zur intensiven Nachbetreuung jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und Kontakte

Für eine bestmögliche Unterstützung Ihres Kindes arbeiten wir von Anfang an eng mit den pädaudiologischen Abteilungen der Kliniken und Frühförderstellen zusammen.
Auch der HNO- und Kinderarzt, Logopädie, Hörpädagoge und Lehrer sind für uns wichtige Ansprechpartner.
Wir vermitteln Ihnen gern Kontakte zu Interessenverbänden und Förderstellen und im Rahmen von Elternabenden, Veranstaltungen und Seminaren haben Sie die Möglichkeit, sich über neue Entwicklungen zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.

Babyhörgeräte

FM Anlage

FM InspiroFM Systeme funktionieren zusammen mit den Hörsystemen der Benutzer. Sie sind eine Unterstützung, wenn es Störgeräusche gibt, z.B. durch das Sprechen mehrerer Personen oder Umgebungslärm. Das trifft besondes im Klassenzimmer oder beim Sport zu.

Ein FM System funktioniert folgendermaßen:

  • Die sprechende Person trägt das Sendermikrofon um den Hals, in der Hand oder das Sendermikrofon kann auch in die Mitte einer Gruppe platziert werden (es nimmt die Sprache aus allen Richtungen auf).
  • Durch die Benutzung harmloser Wellen, sendet  das FM System ein oder mehrere Sprachsignale zum Zuhörer, der einen winzigen Empfänger hinter dem Ohr trägt.